Zum Inhalt springen Zur Kontakt-Info springen
Menü einblenden

Unsere Weine

Langenloiser Loiser Berg

Grüner Veltliner

2010

Kamptal DAC Reserve, Erste Lage ÖTW

Satter Duft von Blüten, Apfel, Zitrus-, Kern- und Steinobst, unterlegt von pfeffriger Würze, am Gaumen sanft und füllig bei gut stützender Säure, Trockenfrüchte, saftig, mächtig aber mit fester Struktur, pfeffrig-würzig mit dezenten Röstnoten, komplex, langer von Mineralien geprägten Abgang. Fazit: ein großer Reserve-Veltliner der mit der Reife noch zulegen wird und ein großes Potential aufweist.

Viktor Siegl

Dieser Weingarten liegt hoch in der Riede Loiser Berg neben dem „Berg Vogelsang“, der Hang zeigt aber auf Süd- bis Südosten. Der Loiser Berg ist im Vergleich zum Berg Vogelsang etwas windgeschützter. Der Boden, eine Unterart des Gföhler Gneises, genaugenommen des Loisberger „Zoisit-Amphibolit“ (Urgestein) mit Granaten (Halbedelsteinen) und Glimmerschiefer weist Ton- und Lössanteile auf.

Rebsorte
Grüner Veltliner
Ertrag
2.500 l / ha
Erziehungsform
Guyot
Weinlese
November 2010
Alkohol
14%
Verschluss
Naturkork

Auszeichnungen

91-93/100
FALSTAFF WEINGUIDE 2011

Lage & Klima

Ried Langenloiser Loiser Berg

Größe
39,5 ha
Seehöhe
260 – 380 m
Neigung
6 °
Ausrichtung
SSO

Unser Weingarten am Loiser Berg befindet sich neben dem Berg Vogelsang, der Hang zeigt aber auf Süd- bis Südosten und ist im Vergleich zum Berg Vogelsang etwas windgeschützter. Es sind Bergweingärten bis zu 380m Seehöhe hinauf, windig und mit Temperaturextremen.

Der Jahrgang 2010
Begonnen hat das Weingartenjahr mit dem Ausbruch des isländischen Vulkans mit dem unaussprechlichen Namen, der den Himmel verfinsterte. Schon von Beginn an hatten wir Vegetationsrückstand, dann Regen in die Blüte, damit verbunden extrem schwacher Fruchtansatz. Mit Verspätung ging es in den Sommer, das Wetter verbesserte sich nur geringfügig. Ab September hörten die starken Niederschläge auf, der Boden begann langsam abzutrocknen, sodass wir die Ernte einbringen konnten. Eine prachtvolle Woche bis zum Freitag, 24.September, konnte...

Ausbau

Das kühle Jahr 2010 empfahl, den Großteil der Trauben für den GV Kamptaler Terrassen zu verwenden, um diesem die gewünschte Ausdruckskraft zu verleihen. Nur ein geringer Anteil verblieb an den Stöcken und wurde Ende November hoch reif und gesund erstmals einige Monate im gebrauchten Holzfass ausgebaut. Das Resultat spricht für sich, auch wenn 2011 wieder ein klassischer Loiser Berg in geringer Menge gelesen wurde.

Speisenempfehlung

Curry, Wok, typisch österreichische Gerichte wie Schweinsbraten, Ente oder Leber etc.