Zum Inhalt springen Zur Kontakt-Info springen
Menü einblenden

Weintagebuch

Fleißige Hände

17. Mai 2018

Nach diesen sehr warmen und trockenen Frühlingswochen sind nun die kühleren, Regen spendenden Maitage um die „Eisheiligen“ ein wahrer Segen!

Unsere Mitarbeiter im Weingarten haben derzeit alle Hände voll zu tun: Das Ausbrechen (Jäten) überzähliger, zu dicht stehender Triebe, schafft eine bessere Durchlüftung und eine vorzeitige Ertragsreduzierung.

Bald geht’s ums „Einstricken“ der jungen Triebe in den Drahtrahmen, um die Strukturierung einer lockeren Laubwand bzw. von zwei lockeren Laubwänden in der „Lyra-Erziehung“. 

Besonders bedeutsam ist auch die Unterstockpflege, derzeit auch Stammputzen, angesagt: Triebe, die zu weit unten am Stamm angesiedelt sind, müssen mit den Nebenaugen sauber entfernt werden.

Die Junganlagen bedürfen besonderer Sorgfalt. Die noch flachgründigen Wurzeln benötigen viel Wasser,  mit der Hand wird zudem der Boden entlang der Reben aufgehackt, die Konkurrenz durch Grünpflanzen entfernt.

Während in einem Teil der Gärten der Boden geöffnet werden musste, sollte in einem anderen bereits die zukünftige Begrünung eingesät werden. Das Wetter scheint in den nächsten Tagen wieder aufzuklaren – mit besten Temperaturen fürs Wachstum und die Weingartenarbeit!