Vorlage: Weingut (Text & Bild)

Die Zeit der Ernte

Zwischen September und November wird gelesen. Die Trauben werden grundsätzlich von Hand selektioniert und in kleine Kisten gelesen, falls notwendig nachsortiert und auf schnellstem Weg in den Keller gebracht.

Für die Weinbereitung verwendet Willi Bründlmayer nur reife und gesunde Beeren. Oft wird ein Weingarten zwei bis drei Mal hintereinander durchgelesen, um noch subtilere und authentischere Weine zu erzielen.

Für die Trauben stehen zwei extrem schonende pneumatische Pressen zur Verfügung. Mit jeweils nur 1 Bar Druck entspricht die Extraktionskraft einem Händedruck unter Freunden. Die Kistchen, die bei der Lese Verwendung finden, werden nach jedem Arbeitsgang sofort mit frischem Brunnenwasser gereinigt.
Zur Erhaltung des Aromas werden die Moste kühl, aber nicht kalt in Edelstahl oder Holz vergoren. Der Ausbau erfolgt in einem ideal klimatisierten Erdkeller mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Weine bleiben je nach Sorte 3 bis 18 Monate im Fass.

"A lot of great wines are coming out of Austria these days, but Bründlmayer’s seem to go a level deeper, a step further." (Tara Q. Thomas, Wine & Spirits Buying Guide).

  • Weinlese im Schnee - sorgfältig per Hand.
  • Die Kistchen, die bei der Lese Verwendung finden, werden nach jedem Arbeitsgang sofort mit frischem Brunnenwasser gereinigt.