Zum Inhalt springen Zur Kontakt-Info springen
Menü einblenden

Weintagebuch

Herrliche Lesetage!

17. September 2015

Das warme, sonnige Herbstwetter tut nicht nur den Erntehelfern gut: alle Früchte gewinnen schnell an Süße und Charakter. Die Vorlese kann nun als abgeschlossen betrachtet werden! Und damit auch die Ernte der Trauben für den Sektgrundwein. Sie brachte kleine aber erstklassige Mengen an Chardonnay, Pinot Noir, Zweigelt, St.  Laurent aber auch Grüner Veltliner, die sich zum Teil bereits in der stürmischen Gärung befinden und im ganzen Keller einen herrlichen Duft verströmen.

Nun haben die Zweigelt Trauben die nötige Reife, um unserem beliebten Zweigelt Rosé sowohl Frucht als auch genügend Frische zu verleihen.

Wir konnten aber überraschenderweise gleichzeitig blitzsaubere, herrlich duftige Grauburgunder aus unserer erstklassigen Lage Spiegel mit Gradationen über 19 °KMW einbringen! – Nur ganz vereinzelt finden sich in den dichten Trauben voll dünnschaliger Beeren kleine Nestchen mit Überreife. Diese Trauben werden von den routinierten Lesern noch im Weingarten in der Mitte durchgeschnitten, ausgeputzt oder bei stärkerem Befall sofort entfernt.

Die kleinere Charge Weißburgunder vom Spiegel kann noch etwas zuwarten. Daneben geht auch die Zweigelt Lese munter weiter. 

Im Keller herrscht gute Stimmung aber auch höchste Konzentration; schließlich bildet man dort gerade die Basis für einen hoffentlich tollen Jahrgang. Zum Wochenende ist etwas feuchteres aber auch kühleres Nordwestwetter angesagt. Das schadet nicht, die Reben sind nach akribischer Laubarbeit bestens durchlüftet und der Zwischenstock- Bereich wird frei gehalten. Zu diesem Zweck sind auch während der Lese zwei Traktorfahrer damit beschäftigt, die Begrünung zwischen den Zeilen kurz zu halten und den Bereich unmittelbar unter den Reben mechanisch vom empor sprießenden Unkraut zu reinigen.