Zum Inhalt springen Zur Kontakt-Info springen
Menü einblenden

Weintagebuch

Das Glück der Tüchtigen!

3. November 2014

Feine Trauben aus allen Ersten Lagen eingebracht!

Aus allen Ersten Lagen, vom Langenloiser Steinmassel, Zöbinger Heiligenstein, Loiser Berg, Langenloiser Spiegel, Kammerner Lamm und zuletzt noch vom Käferberg, erhielten wir hervorragende Trauben. Die Freude ist groß, denn wir sind zuversichtlich, dass der Wein dem „Versprechen“ der wunderbaren Früchte gerecht wird!

Die Weine werden keine Herkules-Gestalten, aber wer in einem so schwierigen Jahr mit dem Glück des Tüchtigen fast alles richtig gemacht hat, wird doch vor allem auf den Urgesteinsböden Finesse und feste Struktur im Wein erreichen.

Entscheidend für uns war zuallererst die großzügige Vorlese (für Sektgrundwein und für die Basis der klassischen Weine) bei Veltliner, Chardonnay und Pinot Noir.
Die Temperatur ist seit zwei Wochen unter der 10 Grad Schwelle. Einige sonnige und noch mehr zumindest trockene Tage, ermöglichten schließlich eine ruhige, genaue Lese. Die restlichen Trauben blieben doch zumeist gesund und die Aromen konnten noch an Vielfalt gewinnen.

Nun lässt die Herbststimmung zwischen Nebel und Sonnenschein bereits ruhigere Tage erahnen.
Noch sind es die vielen, vielen fleißigen Hände die den Rhythmus bestimmen, die jede Frucht dreimal wenden und säubern, die an Selektier-Bändern, an den Pressen und im Keller werken. Sie dürfen alle stolz sein auf das Erreichte.

Dass wir noch lange draußen waren (und noch sind … es sollte auch noch ein schöner Süßwein gelingen), wo der Großteil schon aufgegeben hat, das hat sich wirklich gelohnt!