Zum Inhalt springen Zur Kontakt-Info springen
Menü einblenden

Jetzt mit fixem Frachtkostenanteil für Österreich (€ 8,00) und Deutschland (€15,00) bestellen.

Weintagebuch

Zeit für dies und das

16. April 2021

Es bleibt noch einige Zeit kühl, was den Vegetationsverlauf weiter verlangsamt. Der Austrieb ist aus heutiger Sicht in den meisten Rieden nicht vor Ende des Monats zu erwarten, also etwa 2 Wochen später als im langjährigen Durchschnitt. Für uns erweist sich dies als Vorteil. Die Triebe sind noch von ihrer ‚Wolle‘ geschützt und bisher sind auch keine Frostschäden zu beklagen.

Die Niederschläge, die mit dem Kälteeinbruch einhergingen, waren nicht üppig aber hilfreich. Einen guten Überblick über das Klima der letzten Wochen finden Sie hier.

Im Weingarten bleibt uns noch etwas länger Zeit für diverse Arbeiten, die bei einem frühen Hervorbrechen der Vegetation hintangestellt werden müssen. Die Instandhaltung der Trockenmauern (Bild) z.B. ist so eine Handarbeit, die Ausdauer und Geschicklichkeit erfordert. Zur Belebung des Bodenhorizonts, um die Wurzeln der Reben, können wir weitere Fuhren BIO-Wirtschaftsdünger ausbringen. Der Frühling zieht heuer nur langsam ins Kamptal ein und das ist gut so.