Zum Inhalt springen Zur Kontakt-Info springen
Menü einblenden

Weintagebuch

Sonnenfenster

28. September 2020

Eine seltene Wettersituation hat uns für Sonntag einen wunderbaren Lesetag beschert! Österreich befand sich im ruhigen Zentrum eines Tiefdruckgebiets.

Wir nutzten das sonnige Auge des Tiefdruckwirbels, um weitere rote Trauben für den beliebten Rosé und leichte Grüne Veltliner hereinzuholen. Mit gerade einmal 6 Grad begann der Tag eher frostig. Bei strahlend blauem Himmel stellten sich jedoch bald ideale Leseverhältnisse ein. Am Abend schloss sich das Sonnenfenster wieder.

Das heißt, dass wir am Montag noch etwas Ruhe nachholen, und uns extra Zeit für den Keller nehmen. Die gärenden Moste werden genau kontrolliert und an den Pressen wird alles „picobello“ gemacht für den nächsten Schwung.

Mit der prognostizierten, stabilen Wetterphase dürfen wir nämlich auf eine weitere, sonnige Woche hoffen! Reife und Aromatik werden einen ordentlichen Schub erhalten, denn unsere Reben stecken noch voll Energie. Davon ist auch Willi Bründlmayer überzeugt: „Ich kann mich nicht erinnern, dass irgendwann seit 1980 die Weingärten zu Oktoberbeginn so frisch und grün waren wie heuer.“