Zum Inhalt springen Zur Kontakt-Info springen
Menü einblenden

Online-Shop

Langenloiser Berg Vogelsang

Grüner Veltliner

2018

Kamptal DAC

Diese Bründlmayer’sche Monopollage bietet heuer von Anfang an ungewöhnlich tiefes Fruchtspiel, die altbekannte Aniswürze kommt wieder, geht sofort in die Tiefe und offeriert tiefe Frucht, die an alte Apfelsorten erinnert; klar und puristisch, satter Fruchtschmelz, vor allem nach Kernobst, rauchig unterlegt, sehr charmant und früh harmonisch, rundum gelungen.

Viktor Siegl
Kategorie
Weißwein
Alkohol
12,5%
Verschluss
Schraubverschluss
Flaschengröße
14,50 €
19,33 € / Liter
+-
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Wein
Die Lage

Die Lage Langenloiser Berg Vogelsang liegt am Loiserberg, krümmt sich aber nach Südwesten hin und grenzt an einen Mischwald – wegen seiner vielfältigen Vogelpopulation „Berg Vogelsang“ genannt.

Ausbau

Die Trauben werden relativ spät, für einen klassischen Typ vollkommen reif aber nicht überreif geerntet, der Wein im Edelstahl mittelkühl bei 15 bis 20°C vergoren und dann je nach Jahrgang für einige Wochen im Stahltank oder in größere Holzfässer auf der Hefe zur weiteren Reifung gelagert. Zur Erhaltung der Frucht wird dieser Grüne Veltliner jedes Jahr schon relativ früh in die Flaschen gefüllt und zwar genau in dem Moment, in dem die Säure ihre markige Aggressivität verloren hat.

Speisenempfehlung

Wie sein Bruder Berg Loiserberg ist der Grüne Veltliner Berg Vogelsang extrem anpassunsfähig. Er passt zu kalten Vorspeisen, Meeresfrüchten, Räucherfisch, Frischkäse, Back- oder Brathuhn, Kalbs- oder Schweinsschnitzel, Vietnamesischer Küche, Wok, Sushi etc.

Langenloiser Berg Vogelsang

Größe
5 ha
Seehöhe
260 – 380 m
Ausrichtung
SW

Die Lage Langenloiser Berg Vogelsang liegt am Loiserberg, krümmt sich aber nach Südwesten hin und grenzt an einen Mischwald – wegen seiner vielfältigen Vogelpopulation „Berg Vogelsang“ genannt.